Kardiologische Diagnostik

Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems führen seit vielen Jahren die Liste der Todesursachen in Deutschland und den Ländern der westlichen Welt an. Sie sind in hohem Maße abhängig von den sogenannten Risikofaktoren. Eine Früherkennung der individuellen Risikosituation mit nachfolgend regelmäßigen Kontrollen der Funktionsfähigkeit des Herz- Kreislaufsystems rate ich meinen Patienten, um den Folgeerkrankungen (z.B. Herzinfarkt) rundem plötzlichen Herztod vorzubeugen.

Meine Patienten werden über die zugrundeliegenden Risikofaktoren aufgeklärt, die das Auftreten einer Gefäßverkalkung (“Arteriosklerose”) mit der Folge einer Durchblutungsstörung der herzversorgenden Gefäße (Koronare Herzerkrankung) begünstigen und letztendlich zum Herztod führen können.

Mittels moderner Ultraschallverfahren lassen sich die Organe des Herzkreislaufsystems in ihrer Funktionsweise messen, Fehlfunktionen können frühzeitig erkannt werden. Insbesondere können Gefäßverkalkungen und Gefäßveränderungen der Herzkranzgefäße diagnostiziert und auch effektiv behandelt werden.